Title Intro

Willkommen im GRID, dem neuen Hauptstandort des Switzerland Innovation Park Basel Area, dem Nachbarn des Tropeninstituts. GRID ist der grosse Kristallisationspunkt für alles, was das Leben der Menschen zukünftig besser machen wird.

Im Bereich Pharma, Biotech, Life-Science und Technologie gehört Basel zu den wichtigsten und prosperierndsten Standorten Europas. Politische Sicherheit, Besteuerung, Ressourcen- und Lebensqualität — die Region Basel hat international tätigen Unternehmen viel zu bieten, ganz besonders das BaseLink-Areal zwischen Stadtautobahn, EuroAirport, deutsch/französischer Grenze und dem Allschwiler life-science-cluster. Unter dem Namen GRID entwickeln SENN und Herzog & de Meuron auf dem stadtnahen BaseLink-Areal eine neue Art von kollaborativem Campus. Auf rund 50’000m2 Nutzfläche entstehen hohe, lichtdurchflutete Räume für Lehre, Forschung, Entwicklung und Herstellung zukunftsträchtiger Produkte. Dank der innovativen Architektur ermöglicht GRID im Inneren eine hyperflexible Flächeneinteilung von 250 bis 15’000m2. GRID ist ein architektonisches Ausrufzeichen mit einem modulierten, begrünten und mit Bäumen bepflanzten Innenpark von der Grösse eines Fussballfeldes. Mit skulpturalen Treppenkernen und einem Erschliessungssystem, das von klösterlichen Kreuzgängen inspiriert wurde, spannt GRID auf ganz neue Art den Bogen zwischen (Arbeits-)Leben und (Zusammen-)Arbeit: So sind Flächen im GRID nicht nur über die Kerne, sondern ähnlich einem Kreuzgang auch über die umlaufenden Laubengänge zu erreichen. Dies ermöglicht ganz neue Arten von formellem und informellem Austausch. Ambitionierten Unternehmen bietet das GRID die Grundlage für höchste Vernetzung.

Header Collaboration
Title Collaboration

GRID OF COLLABORATION — Spezialität trifft Globalisierung trifft Interdisziplinarität: Das Know-how der Zukunft wird potenziert durch die globale und die interdisziplinäre Vernetzung. Dabei wird auch unsere Arbeitszukunft zunehmend geprägt von Kollaboration — über Länder-, Firmen-, Branchen- und institutionelle Grenzen hinweg. Diesen Weg schlägt GRID proaktiv ein, sowohl in der hardware (hyperflexible Raster, multilateral erschlossene Flächen, magnetische Begegnungszonen) wie auch in der Software (Betriebssystem, Positionierung, Mietermix & Amenities). GRID hat mit seinen 50‘000m2 Nutzfläche allein schon die kritische Masse, einen lebendigen Mikrokosmos zu erschaffen — eine inspirierende Atmosphäre für eine neue Zusammenarbeit von Bildung, Forschung, Entwicklung und Produktion. Zusammen mit dem umgebenden BaseLink-Areal (u.a. das Schweizerische Tropen- und Public-Health-Institut, ein Hotel zwei Parkhäuser und ein weiteres Projekt von Herzog & de Meuron) und dem angrenzenden Allschwiler Tech- und Life-Sciences Cluster (Abbott, Actelion, Idorsia, Merz, Polyphor, Viollier, Neubau SKAN, Switzerland Innovation Park Basel Area etc.) wird hier ein Umfeld geschaffen, das die Bezeichnung «International hub for rising technologies» (BaseLink) tatsächlich verdient.

Header Collaboration
Header Invention

GRID OF INVENTION — GRID ist keine Monokultur. Firmen unterschiedlichster Grössen und Reifegrade finden hier zusammen: Vom Start-up über etablierte KMUs zu Abteilungen internationaler Grosskonzerne — völlig branchenunabhängig. Auch Institutionen unterschiedlichster Couleur sind angesprochen: Hochschulen, Schulen, Stiftungen, Fonds. Gemeinsam ist ihnen eines: Ideenreichtum, Neugier und die Beharrlichkeit, die man braucht, um zukunftsfähige Angebote zu entwickeln. Auch in den gebäude- und quartier-orientierten Dienstleistungen fördert GRID Erfindungsreichtum: Die forschungsfreundliche Infrastruktur umfasst ein gemeinschaftliches Logistik-Hub und «shared» Infrastrukturräume für Druckluft, Osmosewasser, Autoclav, NMR, sowie Lagerung und Entsorgung (Ex-Rooms für Lösungsmittel, Gas, etc.), deren Nutzung über die Nebenkosten abgerechnet werden, sowie die Möglichkeit für Reinräume im UG. Darüber hinaus werden von einem zeitgemässen und dezentralen Gastronomiekonzept mit Food Stations auf den Geschossen über Gym, Kinderbetreuung, Corner Store und Hotel unterschiedlichste innovative Dienstleister im GRID und auf dem BaseLink-Areal zusammenfinden.

Header Diversity
Title Diversity

GRID OF DIVERSITY — Zwei Haupteingänge, vier Treppenkerne, fünf Geschosse, Tausende von möglichen Einteilungen: Die Flächen im GRID sind in einem eigenen Koordinatensystem von 1,40m × 1,40m aufgerastert. In diesem System findet jeder Raum — vom Haupteingang des 15‘000m2-Grossmieters bis zum besenschrank-kleinen Start-up seine Adresse. Doch der GRID geht noch weiter: Neben bedürfnisgerechten Dimensionen, Sichtbarkeit und Auffindbarkeit bietet GRID seinen Mietern auch den bedürfnisgerechten Ausbaustandard: vom industriell anmutenden Edelrohbau als Grundlage für den eigenen Ausbau, über einen schön rohen Plug&Play-Standard bis hin zum Vollausbau für Büro, Dienstleistungs- oder Labornutzung. Während der Eine seine Flächen zum Basispreis von CHF 195/m2/a anmietet und selbst ausbaut — oder nur leicht teurer im Plug&Play-Standard arbeitet, werden Andere für ihren Betrieb den Vollausbau bestellen. Eine weitere Systematik des GRID, welche zu einem belebten und beliebten Campus führen wird.

Header Opportunity
Header Opportunity

GRID OF OPPORTUNITY — Nutzen Sie die einzigartige Chance, sich mit Ihrem Unternehmen ins GRID einzuklinken: In ein Umfeld innovativer Unternehmer und Dienstleister mit denselben Ambitionen wie Sie. In ein Ökosystem mit den renommiertesten und innovativsten Firmen und Institutionen im Bereich Public Health, Life Science, Biotech, Precision Medicine und ICT: Swiss TPH, Switzerland Innovation, SKAN, Actelion, Idorsia, ... und der Innovationsabteilung der Universität Basel. In einen durch seine Echtheit, Transparenz und Wirkung mehr als bloss repräsentativen Bau von Herzog & de Meuron. An einen Ort, der nicht nur effizient erschlossen und angeschlossen ist — mit ÖV, Auto und über 600 Veloparkplätzen — sondern Ihren Mitarbeitern auch eine sehr hohe Aufenthalts- und Servicqualität bieten kann: inklusive Naherholungsgebiet und Sportangeboten und mit einer Flexibilität, die es uns erlaubt, Ihre Bedürfnisse perfekt abzubilden.

Steckbrief GRID

  • Rund 50'000m2 hyperflexible Nutzfläche auf 4 Geschossen.
  • Shared Logistik- und Infrastrukturräume im EG und UG
  • Dezentrale Gastronomie
  • Und ein bepflanzter Innenhof von der Grösse eines Fussballfeldes.
  • Etappe 1 bezugsbereit ab Mitte 2022.

Klicken Sie auf die Geschosse, um zu sehen, welche Flächen noch frei sind!
Bei Interesse melden Sie sich jetzt bei Johannes Eisenhut ej@senn.com, +41 71 227 30 10.

Untergeschoss
Erdgeschoss
1. Obergeschoss
2. Obergeschoss
3. Obergeschoss
4. Obergeschoss

Wollen Sie Teil von GRID werden? Kontaktieren Sie uns unverbindlich.
Wir geben Ihnen gerne Auskunft zum aktuellen Vermietungsangebot.